Monika Schumacher

Download PressKit

MATTHIAS SCHRIEFL * SHREEFPUNK Plus Bigband

* EUROPA *

VÖ 20.10.2017 (resonando)

 

Shreefpunk sind:

Matthias Schriefl * Trompete, Flügelhorn, Tuba, Sousaphon

Johannes Behr * Gitarren

Robert Landfermann * Kontrabass

Jens Düppe * Schlagzeug

 

Vollständige Besetzung Bigband und Gastmusiker siehe unter den einzelnen Stücken und im Booklet

Aufnahmen: 21.& 22. Dezember 2010, Hansahaus Studios Bonn

1. Auf Wiener Schnitzel 5:43 * 2. Frisch verwirrt 14:06 * 3. König von Köln 7:25 * 4. Pour Norbert Zongo 7:50 * 5. Abidjan 7:26 * 6. Robert in Birmingham 4:51 * 7. Ameisen in Stockholm 4:45 * 8. Hei Grüaß Di Gott Ländle 11:29

 

www.schriefl.eu

 

Shreefpunk ist zurück.

Nach dem Album-Debüt Shreefpunk Plus Strings (ACT 2007) und Shreefpunk Live in Köln mit Gast Django Bates (ACT 2009) scheint es – zumindest in Sachen Tonträger – ruhig geworden zu sein um die Kölner Formation, die Matthias Schriefl (Trompete, Flügelhorn, Tuba, Sousaphon) 2003 mit Johannes Behr (Gitarren), Robert Landfermann (Kontrabass) und Jens Düppe (Schlagzeug) aus der Taufe gehoben hat.

 

Doch der Schein trügt!

Schon Ende Dezember 2010 versammelt man sich wieder in den Hansahaus Studios in Bonn – diesmal zusammen mit einer Bigband aus herausragenden Solisten der Kölner Jazzszene. Ihren ersten gemeinsamen Live-Geniestreich in dieser Besetzung haben sie da bereits abgeliefert – 2009 im Stadtgarten Köln.

Nach zwei rasanten, schweißtreibenden, gar rauschhaften Studiotagen folgt dann das, was gemeinhin unter das Motto „Gut Ding will Weile haben“ fällt…

Acht Kompositionen und Arrangements von und mit Matthias Schriefl gilt es zu mischen. Kein ganz leichtes Unterfangen mit einem Künstler, der vor außergewöhnlichen Ideen schier platzt und dem dazu musikalische und technische Brillanz über alles gehen. – Und der als Solist oder Leiter gefühlte 365 Tage im Jahr mit verschiedensten internationalen Formationen und seinen Bands vom Duo bis zum Multiorchester Touren durch die gesamte Galaxis unternimmt und/oder im Studio steht.

Bis 2016 dauert dieser Prozess – komprimiert in hochkreativen Phasen – an.

 

Nun ist es vollbracht!

Im verflixten 7. Jahr nach der Aufnahme erscheint Matthias Schriefl’s Shreefpunk Plus Bigband. Ein großes Album mit einem großen Namen: EUROPA.

Shreefpunk, eine der originellsten Formationen der europäischen Jazzszene, das „Enfant terrible des Deutschen Jazz“ (Goethe Institut), die Jazz, Punk und klassische Musikelemente vereint, bildet die Rhythmusgruppe. Auf EUROPA präsentiert sie in der Bigband Formation neues, bislang unveröffentlichtes Repertoire, das den kreativen Solisten der Bigband den Raum gibt, den Shreefpunk-Stil mit ihren Impulsen zu bereichern. Man beachte zum Beispiel die bemerkenswerte Doppelbesetzung des Schlagzeugs (Jens Düppe und Jonas Burgwinkel), durch die der polyrhythmische Charme und die pulsierenden Grooves in Matthias Schriefl’s Kompositionen in den Fokus rücken.